Fussball

Die Vorbeugung von Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln und Gelenken ist für jeden Fußballer unerlässlich, um an Trainingseinheiten und Wettkämpfen teilzunehmen. Unsere Bandagen und Kompressionskleidung erfüllen hohe Standards an Qualität, Funktionalität und Komfort sowohl für Hobby-Kicker als auch Profisportler. Unsere Produktauswahl für den Fußball schützt vor allem deine Füße, Knie und Oberschenkel. Unsere Shorts mit spezieller Polsterung eignet sich vor allem für Torwarte.


Shirts & Sweaters
Zu den Produkten
Kompression
Zu den Produkten

Bandagen für Fussball

Oftmals kommt es während des Trainings oder beim Spiel zu Verletzungen der Band- und Gelenkstrukturen des Spielers. Auch sind muskuläre Probleme ein sehr häufig auftretendes Phänomen im Fußball.

Welche Verletzungen treten beim Fußball häufig auf?

Am stärksten von Verletzungen betroffen sind in diesem Ballsport wohl das Sprunggelenk und das Kniegelenk. Zur Vorbeugung und zur Unterstützung bei und nach Verletzungen im Bereich des Sprunggelenks sollten Knöchelbandagen, Sprunggelenkbandagen oder entsprechende Orthesen eingesetzt werden. Diese Bandagen schützen das Knöchelgelenk, stabilisieren es zugleich und wirken komprimierend auf die verletzte Stelle. Somit kann einer Ergussbildung und langwierigen Verletzungsausfällen vorgebeugt werden. Auch verspürt man durch die Stabilisierung des Gelenks durch die Bandage ein deutlich erhöhtes Sicherheitsgefühl im Gelenk, was oftmals dazu führt, dass eine Schonhaltung vermieden wird. Die Kniegelenke gilt es in Zeiten des immer dynamischer werdenden Fußballs besonders zu schützen, z.B. mit einer Kniegelenkbandage. Von Ergussbildungen durch Überbelastung, Bandverletzungen und Bänderrissen (z.B. Kreuzbandriss, Knorpelverletzungen und Meniskusschäden) findet man eine große Bandbreite von Fußball Knieverletzungen.

Gerade bei Überbelastung sollte man neben therapeutischen Ansätzen auch Bandagen nutzen. Diese wärmen das Kniegelenk und sorgen durch gezielte Kompression für eine Reduzierung des Gelenkergusses. Bei den anderen Verletzungen ist es oftmals ratsam, keine reinen Sportbandagen zu nutzen sondern vielmehr Knieorthesen einzusetzen. Der Unterschied liegt hierbei im Stabilisierungs-Grad des Gelenkes. Orthesen sind mit Gelenkkonstruktionen versehen, die das betroffene Knie gerade in Spiel- und Trainingssituationen deutlich mehr stabilisieren und vor Überstreckung schützen.