JOSH BRIDGES – Rehband ambassador, U.S. Navy Seal und CrossFit® athlet

„Rehband ist ein Unternehmen, das an Qualität und Leistungsfähigkeit von Sportlern glaubt. Ich freue mich mit einer Marke zusammenzuarbeiten, die sich bemüht die Leistung, Gesundheit und Sicherheit von Sportlern auf allen Ebenen zu verbessern.“

Josh Bridges

Josh Bridges ist bekannt für seinen charismatischen Humor, seine phänomenale Fitness, seine disziplinierte Arbeitsmoral und seine außergewöhnliche mentale Stärke. Er kombiniert Talent mit intelligenter Trainings- und Erholungsarbeit auf eine Weise, die es ihm ermöglicht, seit vielen Jahren im Funktionstraining auf Eliteebene zu agieren.

Josh ist ein wirklich außergewöhnlicher Athlet. Mit einer bescheidenen Körpergröße von 1,67m scheint Josh von viel größeren Konkurrenten überschattet zu werden. In einer Sportart, in der der ausgeglichenste Athlet zum Champion gekrönt wird, nutzt Josh seine Geschwindigkeit und Beweglichkeit, um die Mehrheit seiner Konkurrenten zu übertreffen und zu überdauern. Er wird auch immer stärker und stellt eine ernsthafte Bedrohung in Leistungsergebnissen dar. Dies passt zu uns und unserer Mission bei Rehband.

Bei seinem ersten Auftritt bei den CrossFit® Games 2011 schockierte Josh die Welt mit einem zweiten Platz, sowohl bei den World-Wide Open als auch im Finale. Leider konnte er 2012 aufgrund militärischer Verpflichtungen und einer Knieverletzung, die eine Operation und Reha erforderte, nicht teilnehmen. Josh war schon 2013 zurück, um die So-Cal (Southern California) Regionals zu gewinnen und einen 4. Platz bei den CrossFit® Games 2014 zu belegen. 2016 belegte Josh den 1. Platz bei den kalifornischen CrossFit® Regionals und den 13. Platz bei den CrossFit® Games 2016. In der Zwischenzeit hat er folgende Gesamterfolge erzielt:

6x CrossFit Games Athlete

(2011, 2013, 2014, 2016, 2017, 2018)

4x CrossFit Regionals Champion

(2011, 2013, 2016, 2017)

7x CrossFit Open Workout Winner

Josh begann seine sportliche Reise in jungen Jahren. Als er aufwuchs, war er leider nicht über die Prävention von Verletzungen und wie man als Sportler gesund bleibt informiert.

„Ich ging einfach ins Fitnessstudio, schnappte mir eine Langhantel und legte los. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich früh an Knieverletzungen gelitten habe. Ich habe aus diesen Verletzungen gelernt, auf mich selbst aufzupassen“, sagt er.

Für Josh ist es wichtig, sich als Vorbild zu sehen und ein gutes Beispiel zu sein. Er sagt seinen Söhnen, was es bedeutet, engagiert zu sein und Opfer zu bringen. Aber er zeigt ihnen auch, was er tut, um dorthin zu gelangen, wo er ist und was nötig ist, um die Dinge zu bekommen, die sie haben.

"Das ist es, was mich dazu bringt, Menschen zu respektieren und zu bewundern, wenn sie dafür arbeiten. Sie hören nicht nur sondern sehen, wie sie die Herausforderung bestehen.“

Josh Bridges

Josh's Trainings Tipps

Josh ist dafür bekannt, Emotionen zu zeigen und seine Energie im Training und im Wettkampf abzulassen. Seine Trainingstipps gelten für Kinder genauso wie für erwachsene Sportler.

Go crazy

"Kümmere dich nicht zu sehr darum, was andere Leute denken. Inspiriere sie!"

Mental power

"Konzentriere dich auf Kraft und Stärke, indem du all diese Energie rauslässt."

Extra reps

"Gib nicht auf - kämpfe für die letzte Wiederholung!"

Erfolg gehört dir nicht. Er ist geleast und die Miete ist jeden Tag fällig - es ist also Zeit zu bezahlen!

Versuche die Tipps in deinen täglichen WODs umzusetzen, die Josh anwendet, um an der Spitze zu bleiben.

„Nicht jeder Tag wird sich so anfühlen, als hättest du alles gegeben. Das ist Teil des Prozesses."

Josh Bridges

Josh wird immer wieder auf seine Leistungen zurückschauen, um alle Schlussfolgerungen zu ziehen und aus jedem WOD zu lernen. Mach es genauso für dein eigenes Training. Nimm dir die Zeit nach einem Workout und stell dir die folgenden Fragen:

Ok, ich habe das Training gemacht. Großartig. Es fühlt sich gut an.

  1. Was kann ich daraus lernen?
  2. Wo hätte ich etwas härter pushen können?
  3. Wo hätte ich mich etwas zurücknehmen sollen?
  4. Welche anderen Taktiken oder anderen Techniken hätten besser funktionieren können?

"Ich analysiere diese Dinge, um besser auf das nächste Mal, wenn ich diese Bewegung oder Übung trainiere, vorbereitet zu sein und um zu sehen, wie ich sie verbessern kann."

Josh Bridges

Bei intensiven Oberkörpertrainings mit Drücken und Dips oder ziehenden Bewegungen kann eine Ellbogenbandage oder Handgelenkbandagen sinnvoll sein, um deine Gelenke zu schützen und Bewegungsmuster zu stärken.